Ist Dein Arbeitszeugnis, der Stolperstein deiner Karriere?

Gemäss einer Studie der Marktforschungsfirma Bitkom scheitern 52% der Einstellungen an unzureichenden Arbeitszeugnissen.

Gordon A. Vahldiek

Du schreibst eine Bewerbung nach der anderen, Du hast immer wieder Vorstellungsgespräche und am Ende bekommst Du doch nur wieder eine Absage? Kann es sein, dass Du vielleicht ein schlechtes Arbeitszeugnis hast?

Gemäss einer Studie der Marktforschungsfirma Bitkom scheitern 52% der Einstellungen an unzureichenden Arbeitszeugnissen. Kann es also sein, dass ein schlechtes Arbeitszeugnis der Stolperstein in Deiner Karriere ist?

In jedem Fall lohnt es sich sicherzugehen und Dein Arbeitszeugnis durch einen Profi checken zu lassen und gegebenenfalls gegen ein schlechtes Arbeitszeugnis vorzugehen.

Denke daran, ein schlechtes Arbeitszeugnis begleitet Dich deine ganze Karriere!

Lass Dein Arbeitszeugnis jetzt auf Folgendes prüfen:

  • Unvorteilhafte Codes, die Dir schaden könnten
  • Geheime Formulierungen, die nur Personaler lesen können
  • Unvollständigkeit, die von erfahrenen HR-Managern als negativ bewertet wird


Gehe sicher, dass Dir niemand Steine in den Weg für deine berufliche Zukunft legt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.